Schriftgröße wählen

um die Ansicht zu verkleinern, bitte klicken um die Ansicht zu vergrößern, bitte klicken

Farbschema wählen

dunkles Farbschema helles Farbschema

Inhalt

Angebot

Der Offene AbendOffener Abend
Regelmäßig findet an zwei Anlaufstellen der Wohngruppen unser Offener Abend statt. Hier haben Auszubildende die Möglichkeit, Fragen über Freizeit, das Projekt und andere Dinge los zu werden. Außerdem können sie zusammen mit Anderen nach Möglichkeiten zur Freizeitbeschäftigung recherchieren oder auch einfach nur plaudern, Spiele machen und Spaß haben.

SchnupperangeboteSchnupperangebote
In regelmäßigem Abstand finden Schnupperangebote für Auszubildende statt. Es handelt sich hierbei um vom Projektmitarbeiter organisierte Aktionen. Diese können Exkursionen zu Angeboten von größeren Freizeitanbietern wie z.B. dem CVJM, dem EJS oder auch Jugendhäusern sein. So können unsere Auszubildenden die große Vielfalt einer Freizeitbeschäftigung entdecken. Jeder Auszubildende kann nach der Teilnahme an diesen Angeboten selbst entscheiden, ob die neu kennen gelernte Art der Beschäftigung seinen Interessen und Wünschen entspricht.

Freizeitberatung und ZukunftsplanungFreizeitberatung/Zukunftsplanung
Im Angebot Freizeitberatung formulieren Auszubildende ihre persönlichen Wünsche und Träume und setzen sich aktiv mit ihrer Lebensplanung auseinander. Hier wird festgehalten, welche Ressourcen zum Erreichen persönlicher Ziele vorhanden und welche noch zu erarbeiten sind. Mittlerweile arbeiten über zehn Auszubildende daran, ihre unterschiedlichen Vorstellungen zu verwirklichen. Die Palette reicht dabei von „Freunde finden“ und „Stuttgarts Freizeitangebote entdecken“ über „Sprachen lernen“ und „Fitnesstraining“ bis hin zu „Theater spielen“ und „Instrumente lernen“.

Handlungs- und KommunikationstrainingHandlungs- und Kommunikationstraining
Diese teilweise ehrgeizigen Pläne führen manchen an seine persönlichen Grenzen. Vor allem, wenn es darum geht, Informationen einzuholen oder Kontakte außerhalb der Nikolauspflege zu knüpfen. Deshalb wird den blinden und sehbehinderten Auszubildenden
ein in die Zukunftsplanung integrierbares Handlungs- und Kommunikationstraining angeboten. Kernelement dieses Trainings ist die individuelle Methodik, die passend auf Rahmenbedingungen und vorhandene Stärken der Auszubildenden gemeinsam ausgearbeitet wird.

Inhalte der Module sind unter anderen

  • Werte und Normen
  • Wahrnehmung und Körpersprache
  • Gesprächsführung und Feedback
  • Selbstwertgefühl, Selbstsicherheit und Kontaktaufnahme
  • Artikulation eigener Ziele und Wünsche

FreizeitteamFreizeitteam
Einen weiteren wichtigen Baustein des Projekts stellt das Freizeitteam dar. Hier kommen mehrere Auszubildende in regelmäßigen Treffen zusammen und gestalten weitgehend selbstständig und eigenverantwortlich gemeinsam mit ehrenamtlichen Mitarbeitern einen monatlichen Programmplan mit Freizeitaktionen. Dabei werden eigene Interessen eingebracht und umgesetzt. Meist werden die Planungen komplett von Auszubildenden übernommen. Die Aktionen im Rahmen des Freizeittreffs führten die Auszubildenden bisher ins Theater, zu Konzerten, zum VfB Stuttgart oder auch zu Billard- und Bowlingvereinen.

Für weitere Infos zu den Aktionen gehts hier zum Veranstaltungskalender >>

Zu weiteren Infos zum Freizeitteam gehts hier >>